Zollverein-Kubus, Essen

Reisetipps und Fotos zu Zollverein-Kubus in Essen

23

Zollverein-Kubus

Nutzen Sie zusätzlich Fotos Zollverein-Kubus, unseren Stadtplan-Zollverein-Kubus sowie Hotels nähe Zollverein-Kubus.

Der Zollverein-Kubus ist ein architektonisch bemerkenswertes Gebäude angrenzend an das Gelände der Zeche Zollverein 22 in Essen-Katernberg, das 2003 für die Zollverein School of Management and Design errichtet wurde.

Das Bauwerk wurde von dem japanischen Architekturbüro Sanaa (Kazuyo Sejima und Ryue Nishizawa) entworfen. Es befindet sich im Norden Essens, am Eingang des Geländes Zeche Zollverein 22, direkt an der Zufahrt. An dieser Stelle sah der Masterplan für das Zechengelände von Rem Koolhaas/OMA einen städtebaulichen Attraktor vor, einen zusätzlichen Publikumsmagneten, der zum Wahrzeichen avancieren soll. Das Gebäude befindet sich dabei auf dem Gelände einer ehemaligen Schraubenfabrik.

Fassade

Während im Wettbewerbsentwurf aus dem Jahre 2005, der noch ein feinmaschiges Fensterraster vorsah, 3500 unterschiedlich große Fenster die Fassaden zierten, sind es im realisierten Entwurf lediglich 132 und nur vier unterschiedliche Größen. Die Fassade musste dabei vor allem aus konstruktiven Aspekten abgeändert werden.

Auffälliges Merkmal des Gebäudes ist weiterhin die Konzentration der Fenster zu den gegenüberliegenden Ecken (Südwesten und Nordosten) und die nicht ablesbare Geschossigkeit. Anders als die Erscheinung vermuten lässt, sind die Fenster nicht rein nach ästhetischen Gesichtspunkten platziert sondern entstammen einer Tageslichsimulation, die unter anderem die Grundrissnutzung (Bibliothek, Computerarbeitsplatz, Seminarraum etc.), die Ausrichtung und die Geschosshöhe berücksichtigte. Erst dann verfeinerten Sanaa die Positionierungen noch geringfügig, dabei wurde noch zusätzlich auf die Ausblicke geachtet, die das Gebäude bieten könnte. So befinden sich die meisten Fenster an der südwestlichen Ecke, also in Richtung des Geländes der Zeche Zollverein 22. Aus dem Gebäude bieten sich so immer neue Ausblicke und eingerahmte Impressionen der Umgebung. Betont durch die Fensterrahmen, auf die von außen verzichtet wurde um ein reineres Gesamtbild zu erreichen. Auch die Türöffnungen nach außen sind alle quadratisch und nicht in einheitlicher Größe. Um deren optische Abweichung so gering wie möglich zu halten, wurde auf sonst übliche Inszenierung der Eingänge verzichtet. Lediglich Kieswege deuten die Positionen der Türen an.

Konstruktion

Der Fast-Kubus (Grundfläche 35 auf 35 Meter, 34 Meter Höhe) ist in seinem inneren Aufbau großzügig und transparent. Aufenthaltsräume, Bibliothek und Seminar-Räume verteilen sich jeweils auf eigene Ebenen. Einzige durchgängige Elemente sind dabei drei frei stehende Kerne unterschiedlicher Größe und zwei notwendige Stahlstützen um die Spannweiten der Decken zu verringern. Die fünfzig Zentimeter starke Flachdecke überspannt so zwischen den vier Außenwänden, den drei Kernen und den beiden Stützen maximal sechzehn Meter. Zur Verringerung der Deckeneigenlast um 30% wurden kugelförmige Kunststoffhohlkörper in die Bewehrung eingelegt. Auch sämtliche Technik des Gebäudes verläuft durch die Decken.

Eine weitere Besonderheit des Gebäudes ist seine aktive Wärmedämmung. In die gerade Mal fünfundzwanzig Zentimeter dicken Wände ist ein 3000 Meter langes Schlauchsystem einbetoniert. Durch dieses Rohrsystem läuft ca. 28 Grad warmes Wasser, welches auf dem Gelände der Zeche ohnehin täglich hochgepumpt werden muss, da der gesamte Bereich sonst mit Wasser voll laufen würde. Über einen Wärmetauscher erwärmt dieses über 30 Grad warme Wasser den Wasserkreislauf der Schule. Die Erwärmung der Wände dient dabei nicht zur Beheizung des Gebäudes (dies erledigt eine konventionelle Konvektorenheizung, die ebenfalls im Fußboden integriert ist), sondern zur aktiven Wärmedämmung. Die monolithische Wandbauweise ist dabei als Verweis auf die Bestandsbauten auf dem Gelände zu verstehen, die in einschaligem Mauerwerk umgesetzt sind.

Innere Aufteilung

Die 5000 Quadratmeter des Gebäudes verteilen sich auf fünf Geschosse:
Im Erdgeschoss befindet sich neben einem schlichten Empfangstresen und einer von den Behörden bisher nicht abgenommenen Cafeteria/Café noch ein freistehender, rundum doppelverglaster, gestaffelter Hörsaal, wobei zwischen den Glasscheiben ein Vorhang verläuft. Die innere Glasschicht ist dabei zusätzlich nach innen geneigt um eine bessere Akustik zu gewährleisten. Eben diese ist im restlichen Teil des Erdgeschosses sehr schlecht, weil sämtliche Oberflächen die Schallwellen stark reflektieren. Das Erdgeschoss ist entgegen der Planung die einzige öffentlich zu betretende Etage des Gebäudes, alle oberen Geschosse darf man nur als Mitarbeiter, Student oder über Führungen betreten.

Die höheren Geschosse erreicht man über einen der Aufzüge im größten oder über die Treppen in den anderen beiden Kernen. Das zweite Geschoss ist mit seiner Deckenhöhe von zehn Metern das Herzstück des Gebäudes. Im Gegensatz zur schlechten Akustik im Erdgeschoss schafft hier grauer Teppich eine angenehmere Atmosphäre. Die Etage ist mit Ausnahme von wenigen, ausgewählten Möbelstücken leer. Sie ist als Multifunktionsraum zu verstehen. So befinden sich überall im Fußboden Anschlüsse für Strom und Internet, gleichzeitig muss jede angestrebte Nutzung aufwändig ausgestattet werden. Dieser Raum kann tageweise für Veranstaltungen gemietet werden und wird im Zusammenhang mit der Ausbildung nur selten benutzt.

Im zweiten Geschoss befindet sich die eigentliche Etage der Studenten. Eingestellte weiß verputzte und damit von den Sichtbetonkernen abgesetzte Quader beherbergen die ebenfalls zu mietenden Seminarräume. Zusätzliche Wände gibt es auch hier nicht.

Das dritte Geschoss dient der Organisation. Vollverglaste Büros, erreichbar über einen umlaufenden Gang und untereinander verbunden über quadratische Innenhöfe, bieten Raum für die Professoren und die Verwaltung. Die Innenhöfe lassen auf das darüberliegende Dachgeschoss schließen.

Die Höfe gehören zum Außenraum und gestalten sich in der obersten Etage als Einblick gewährende Bodenöffnungen. Ansonsten hat die oberste Ebene einen sehr skulpturalen Charakter. Drei große Öffnungen im Dach und die aus energetischen Aspekten unsinnigerweise verglasten Fensteröffnungen schaffen private Außenräume. In der eigentlichen Planung sollte dieses Dachgeschoss öffentlich zugänglich sein, was aus rechtlichen Gründen bisher nicht möglich ist. Ebenfalls abweichend von der Planung ist die fehlende Bepflanzung innerhalb der Innenhöfe des Verwaltungsgeschosses und auf der obersten Ebene.

  • Das Aalto-Theater ist das Opernhaus in Essen. Es wurde mit einer Aufführung...
  • Das Museum Folkwang ist eine bedeutende Kunstsammlung in Essen. Es wurde 18...
  • Villa Hügel - Die Villa Hügel, im Essener Stadtteil Bredeney gelegen, wurde...
  • Die Zeche Zollverein ist ein 1986 stillgelegtes Steinkohlen-Bergwerk in Ess...

Zollverein-Kubus Stadtplan

Stadtplan Zollverein-Kubus Essen

Im Augenblick gefragte Essen Hotels

Atlantic Congress Hotel Essen Foto
Norbertstr. 2a, 45131 Essen
EZ ab 88 €, DZ ab 109 €
art Hotel Körschen Bild
Hindenburgstr. 6, 45127 Essen
EZ ab 66 €, DZ ab 76 €
Petul Apart Hotel City Garden Bild
Helen-Keller-Str. 20-22, 45141 Essen
EZ ab 49 €, DZ ab 74 €
Hotel Domstuben Bildaufnahme
Brückstr. 81, 45239 Essen
EZ ab 75 €, DZ ab 95 €


Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in Essen

Hotel suchen

Reservieren Sie ein Hotelangebot in Essen hier bei Citysam ohne Buchungsgebühren. Kostenfrei zu jeder Reservierung bekommen Sie über Citysam unseren E-Book-Guide!

Landkarte Essen

Durchsuchen Sie Essen und die Umgebung über unsere virtuellen Landkarten von Essen. Direkt per Luftaufnahme findet man Touristenattraktionen und Hotelangebote.

Sehenswürdigkeiten

Hintergrundinformationen von Messe Essen, Alte Synagoge , Grugahalle, Villa Hügel und viele andere Attraktionen erhalten Sie innerhalb unseres Reiseführers dieses Gebiets.

Hotels bei Citysam

Günstige Unterkünfte von Essen hier finden und reservieren

Diese Unterkünfte findet man in der Nähe von Zollverein-Kubus und anderen Attraktionen wie Messe Essen, Essener Münster, Aalto-Theater. Darüber hinaus findet man Hotelplattform momentan 866 andere Essen Hotels. Jede Reservierung inkl. gratis PDF Reiseführer zur individuellen Nutzung.

Pension am Zollverein

Gelsenkirchenerstr 122 530m bis Zollverein-Kubus
Pension am Zollverein

Hotel Petul An der Zeche Inoffizielle Bewertung 3

Distelkamp 1 1,6km bis Zollverein-Kubus
Hotel Petul An der Zeche

Petul Apart Hotel Ernestine Inoffizielle Bewertung 3

Ernestinenstr. 67 1,7km bis Zollverein-Kubus
Petul Apart Hotel Ernestine

Petul Apart Hotel Residenz Inoffizielle Bewertung 3

Essener Str. 69 1,9km bis Zollverein-Kubus
Petul Apart Hotel Residenz

Suche nach weiteren Unterkünften:

Anreise:
Abreise:
Hotels Sehenswürdigkeiten Stadtpläne Fotos

Zollverein-Kubus in Essen Copyright © 1999-2018 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.