Museum Folkwang, Essen

Reiseführer und Fotos von Museum Folkwang in Essen

15

Museum Folkwang

Nutzen Sie zusätzlich Fotos Museum Folkwang, unseren Stadtplan Museum Folkwang und Hotels nähe Museum Folkwang.

Das Museum Folkwang ist eine bedeutende Kunstsammlung in Essen. Es wurde 1899 in Hagen von dem ortsansässigen Kunstmäzen Karl Ernst Osthaus in Auftrag gegeben, um in dieser "Großstadt des Westens" der Zentralisierung kultureller Werte in der Reichshauptstadt Berlin ein Gegengewicht entgegenzusetzen.

Gründung in Hagen

Das Museum wurde von 1899 bis 1902 unter der Leitung des Berliner Baurats Paul Gérard im Neo-Renaissancestil errichtet, die Innenausstattung durch den belgischen Künstler Henry van de Velde ausgeführt. Am 9. Juli 1902 wurde das Museum Folkwang als Kunstmuseum eröffnet.

Neben Werken von George Minne, Auguste Rodin, Wilhelm Lehmbruck, Pierre-Auguste Renoir, Gustave Courbet, Vincent van Gogh, Paul Cézanne und Paul Gauguin war es vor allem die Malschule im Folkwang-Museum, die den Ruf des Museums ausmachte. Künstler und Künstlerinnen wie Christian Rohlfs, Jan Thorn-Prikker, Emil Rudolf Weiß und Milly Steger wurden von Osthaus nach Hagen eingeladen und hatten hier die Möglichkeit, sich befreit von wirtschaftlicher Not weiter zu entfalten.

Als Osthaus im Jahr 1921 starb, verkauften seine Erben seine Kunstsammlungen bereits ein Jahr nach seinem Tod an die Stadt Essen, angezogen durch deren höhere Finanzkraft und das hinter ihr stehende Kohlensyndikat. Seit 1955 befindet sich im Hagener Folkwang-Gebäude das Karl Ernst Osthaus-Museum.

Weiterführung in Essen

In Essen fusionierte das Folkwang-Museum im Jahr 1922 mit dem 1906 gegründeten Essener Kunstmuseum und firmiert seitdem unter dem Namen Museum Folkwang.

In den weiteren 20er und den frühen 30er Jahren konnte das Museum unter der Leitung von Ernst Gosebruch durch gezielte Ankäufe von deutscher Malerei und Plastik die französischen Bestände (vorwiegend Impressionisten) abrunden, so dass der schon vorher hervorragende Ruf der Sammlung noch weitere internationale Anerkennung erfuhr.

Die Kunstpolitik Deutschlands während der Zeit des Nationalsozialismus vernichtete diese Arbeit. Im Jahr 1937 wurden 59 Gemälde beschlagnahmt, und bei einer weiteren Beschlagnahmeaktion im Rahmen der Aktion "Entartete Kunst" verlor das Museum über 1000 Kunstwerke. Damit besaß das Museum kein Kunstwerk aus dem 20. Jahrhundert mehr.

Das im Zweiten Weltkrieg zerstörte Museum konnte erst 1960 wieder eröffnet werden.
Da ein Teil der aus der Vorkriegszeit noch erhaltenen Kunstwerke von ausländischen Museen zurückgekauft und historische Sammlungsbestände restauriert wurden, ist heute von den Rückschlägen der 1930er und 1940er Jahre nicht mehr viel zu spüren.

Neben der Gemäldesammlung gibt es noch jeweils eine Graphische und Fotografische Sammlung, die eigenständige Abteilungen bilden. Während sich die Graphische Sammlung vorwiegend auf Werke des deutschen Expressionismus konzentriert, orientiert sich die Fotografische Sammlung international. Sie umfasst unter anderem die Nachlässe von Helmar Lerski, Germaine Krull, Otto Steinert und Peter Keetman.

Der Schwerpunkt liegt eindeutig in der Sammlung und Präsentation flächiger Arbeiten (Malerei/ Fotografie/ Grafik). Das Gebäude gestattet zudem durch die großzügige Verglasung im Bereich der Atrien in begrenztem Umfang auch die Aufstellung kleinerer Plastiken im Innenbereich als auch in den Atrien selbst.

Trotz der weitläufigen Anlage führte die begrenzte Ausstellungsfläche zum Entschluss eines Neubaus. Am 24. August 2006 wurde von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung bekannt gegeben, diesen Neubau des Folkwang-Museums mit 55 Mio. Euro zum unterstützen. Ende 2007 soll mit dem Bau des 17 500 m² großen Gebäudes begonnen werden. Geplant ist die rechtzeitige Fertigstellung des Hauses zur Veranstaltung Europäische Kulturhauptstadt 2010 - Essen für das Ruhrgebiet. Bislang hatte die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung dem Museum bereits rund 6,4 Millionen € zukommen lassen.

Lage

Das Museums selbst ist Bestandteil eines Museumskomplexes an der Alfredstraße, einer vierspurigen Ausfallstraße nach Süden, und liegt wenige hundert Meter vom Hauptbahnhof Essen entfernt. Der Gebäudekomplex besteht aus dem Museum Folkwang und dem unmittelbar benachbarten Ruhrlandmuseum, das über einen gemeinsamen, langgestreckten Eingangsbereich angeschlossen ist.

  • Anschrift: Museum Folkwang, Goethestr. 41, D-45128 Essen
  • ÖPNV: Haltestellen Rüttenscheider Stern oder Gemarkenplatz, Essen
  • Das Aalto-Theater ist das Opernhaus in Essen. Es wurde mit einer Aufführung...
  • Die Messe Essen ist eine im Essener Stadtteil Rüttenscheid liegendes Ausste...
  • Ruhr Museum - Das Ruhrlandmuseum in Essen gehört von seinem Sammlungsbestand u...
  • Die Zeche Zollverein ist ein 1986 stillgelegtes Steinkohlen-Bergwerk in Ess...

Museum Folkwang-Stadtplan

Museum Folkwang Essen Stadtplan

Im Moment beliebte Unterkünfte

Stadt-gut-Hotel Rheinischer Hof Motiv
Hedwig Str. 11, 45130 Essen
EZ ab 67 €, DZ ab 89 €
Hotel Astoria Business Aufnahme
Wilhelm-Nieswandt-Allee 175, 45326 Essen
EZ ab 66 €, DZ ab 86 €
Motel One Essen Impressionen
Kennedyplatz 3, 45127 Essen
EZ ab 69 €, DZ ab 69 €
Best Western Plus Hotel Ypsilon Foto
Müller-Breslau-Strasse 18-20, 45130 Essen
EZ ab 62 €, DZ ab 62 €


Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in Essen

Hotel suchen

Reservieren Sie Ihr passendes Hotelangebot hier über Citysam ohne Buchungsgebühren. Gratis bei jeder Reservierung erhält man bei Citysam unseren Download-Reiseführer!

Landkarte Essen

Entdecken Sie Essen und die Region über unsere hilfreichen Essen Stadtpläne. Per Straßenkarte findet man beliebte Attraktionen und buchbare Hotels.

Sehenswürdigkeiten

Informationen über Essener Münster, Messe Essen, Ruhr Museum, Zeche Zollverein und viele weitere Attraktionen erhalten Sie mit Hilfe des Reiseportals dazu.

Unterkünfte bei Citysam

Beliebte Unterkünfte und Gästehäuser jetzt finden sowie buchen

Die folgenden Unterkünfte gibt es bei Museum Folkwang und weiteren Attraktionen wie Alte Synagoge , Aalto-Theater, Essener Münster. Darüber hinaus finden Sie Hotelplattform etwa 866 andere Essen-Hotels. Alle Reservierungen inkl. gratis PDF Reiseführer zum Download.

Luxus Ferienwohnung Köster

Alfredstraße 2 100m bis Museum Folkwang
Luxus Ferienwohnung Köster

Mercure Hotel Plaza Essen Inoffizielle Bewertung 4 TOP

Bismarckstr. 48-50 290m bis Museum Folkwang
Mercure Hotel Plaza Essen

Hotel Rüttenscheider Stern Inoffizielle Bewertung 3 TOP

Almastr. 7-9 300m bis Museum Folkwang
Hotel Rüttenscheider Stern

Ruhr Hotel Inoffizielle Bewertung 3 TOP

Krawehlstr. 42 360m bis Museum Folkwang
Ruhr Hotel

Hotel Hoffmann Inoffizielle Bewertung 2 TOP

Hedwigstr. 5 550m bis Museum Folkwang
Hotel Hoffmann

Suche nach weiteren Hotels:

Anreise:
Abreise:
Hotels Sehenswürdigkeiten Stadtpläne Fotos

Museum Folkwang in Essen Copyright © 1999-2018 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.